Visual Productions

Im Vertrieb bei ASL

CUETY LPU-1

Cuety-LPU-1 macht aus Ihrem Tablet (iPad/Android) ein professionelles Lichtstellpult.

Hierzu benötigen Sie das kostenlose Cuety App sowie das Interface LPU-1

welches über einen DMX-Ausgang verfügt und sich via EtherNet oder Wi-Fi mit Ihrem Tablet verbindet.

Cuety ist auf einfachste Bedienung ausgelegt, dennoch verfügt Cuety über die Cuelisten

basierende Speicherung von Shows, einen leistungsstarken Effektgenerator und eine imposante Geräte Bibliothek.

512 DMX Kanäle, 64 Cuelisten, Softpatch, bis zu 64 Movings steuerbar.

Externes 9-12 Volt Netzteil, XLR-3 Pol DMX Anschluss, EtherNet/Art Net Anschluss via RJ45.

Die Bedienungsanleitung Cuety in Deutsch finden Sie hier

CUETY LPU-2

Cuety ist ein Produkt von VISUAL PRODUCTIONS. Dabei handelt sich um eine neue Generation an Lichtcontrollern, die aus einem Tablet (iPad/Android) ein professionelles Lichtstellpult macht. Cuety nutzt die Multi-Touch Funktionalität und die Mobilität eines Tablets und ermöglicht die Steuerung von DMX-Equipment wie Movinglights, LED-Gerätenoder auch konventionellen Dimmern. Cuety basiert auf der Cuety App und wird durch die zusätzliche Hardware LPU-1 oder LPU-2 komplettiert, welche den optisch isolierten DMX-Ausgang bereitstellt. Die Verbindung der beiden Komponenten erfolgt via Ethernet/Wi-Fi.  

Die LPU-1 beziehungsweise die LPU-2 ist das Herz des Systems. Der leistungsstarke Prozessor generiert die Show, kalkuliert Fade-Zeiten und rendert die dynamischen Effekte. Die Cuety App bildet lediglich die Bedienoberfläche – der Vorteil bei diesem System: sollte die Wi-Fi Verbindung aus irgendeinem Grund abbrechen, läuft die Show weiter.

Die LPU-2 lässt sich im Gegensatz zur LPU-1 extern über Netzwerk-basierende Protokolle wie OSC, TCP und UDP sowie HTTP fernsteuern. Somit ist die Einbindung von Cuety zum Beispiel in professionelle Show-Control-Systeme wie CRESTRON oder ähnlichem möglich. Via OSC sind aber auch Custom-Made Bedienoberflächen einfach zu realisieren.

Cuety ist auf einfachste Bedienung ausgelegt, dennoch verfügt Cuety über die Cuelisten basierende Speicherung von Shows, die einen Standard in der professionellen Beleuchtungsindustrie darstellt. Sie programmieren Shows mit dem gleichen Workflow wie professionelle Lichtprogrammierer bei großen Stadion-Events; nur eben viel einfacher. Ein integrierter und leistungsstarker Effektgenerator verfügt darüber hinaus über kreative Effekte für Bewegungen, Helligkeiten und RGB Farbmischung. Natürlich lassen sich sämtliche Effekte frei in Form, Farbe und Geschwindigkeit anpassen. Cuety beinhaltet eine umfangreiche Bibliothek an DMX-Geräten mit über 3.800 unterschiedlichsten Typen – viele davon mit unterschiedlichsten DMX-Modi zur freien Auswahl. Neue Geräte lassen sich schnell und einfach über das Support Forum kostenlos anfordern.

Ein zusätzliches Tool ist mit der Cuety Remote im AppStore erhältlich. Die kompakte App erlaubt es Cuelisten vom mobilen Gerät aus zu triggern, aber nicht zu modifizieren. Die Cuety Remote App bietet sich damit idealerweise als Kompakt-Controller zum Beispiel im Gastronomie Bereich, Bars oder ähnlichen Installationen an.

Die Cuety Software zur LPU-1 und LPU-2 Hardware kann über den AppStore/google play store gratis geladen werden.

Technische Beschreibung

Typ

Hybrid-Steuersoftware (App)

Betriebssystem

iOS, Android (in Vorbereitung

Attribut-Kanäle

512

Preset Fader

nein

Preset Master

nein

Grand Master

nein

Grand Master Tasten

nein

   
   
   
   
   
   
   
   

CUELUX

VISUAL PRODUCTIONS stellt mit der erfolgreichen Lichtmischpult Software Cuelux als einer der ersten Hersteller eine Version bereit, die kompatibel zu Windows 7 im 64-Bit Modus ist. Cuelux unterstützt damit jetzt alle 64-Bit Versionen der Windows-Betriebssysteme, XP, Vista und Windows 7 sowie Mac OS X.

Neben der 64-Bit Unterstützung ist mit dem Update auch der Funktionsumfang erweitert worden.

Cuelux unterstützt mit der neuesten Softwareversion nun die doppelte Geräteanzahl und zwar 48 statt wie bisher 24 Geräte.

Nun können mit Cuelux bis zu 48 Geräte kontrolliert werden.

Die Optik ist dabei nicht verändert worden, wodurch die Übersichtlichkeit der Funktionen und die einfache Bedienbarkeit erhalten geblieben ist.

Ausserdem ist die Verwendung von Geräten mit Blendenschieberfunktion jetzt auch möglich. Die Cuestack Funktion wurde ebenfalls integriert.